Category Archives: HDRI

High Definition Range Images

Experiments by the sea, Part 2

Fishing in the darkness

Fishing at night at the shoreFishing BaitFishing at NightWriting in the night
Our kids went fishing at the sea at night, and I decided to take my tripod and camera along the coast. I tried to mix the night exposure with permanent light from their pocket lights. Fishing bait lit by a neon type light on the sand of the seashore. No long time exposure but taken at 1/30 of a second. Als die Kids nachts am Meer angeln, packe ich mein Stativ ein und versuche sie dabei abzulichten. Interessant ist der Mix des Lichts der blauen Nacht mit den Lichtern der Taschenlampen während des Angelns. Der Fischköder auf dem Sandstrand ist vom Licht von einer Neonlampe angestrahlt und wurde mit 1/30 Sekunde belichtet.

Related Images:

Experiments by the sea, Part 1

The Dutch Beach by nightAnchoring in the harbourThe Flying DutchmanTraces of Traffic

HDRI Experiments or Long Time exposure?

It’s that time of the year again. I sit by the sea and recognize that I have taken pictures of most things around the place I know since 10 years now. What next? I recently bought a little book that offered 52 weekend projects for the year, and the shots using long exposure and HDRI had the most appeal to me. While I did do some HDRI tests some years ago and wasn’t too happy with the results, I decided to give a go at long exposure shots first of all. The night by the sea with its deep blue colors and its shiny stars was a good way to start testing what I had in mind. F-stop 8 and 20 seconds exposure time gave me a good set of values to start with. The only nasty and difficult to determine factor was the wind. Funny enough, the wind stayed away while I was making my first tests with exposure. I subsequently modified the exposure between 10, 20 and 30 seconds while remaining at F8 to get a shot where the highlights still show structure. The first attempts gave me nice results with saturated colors, without the intensity going too far. I was astonished to see sparkling stars along the continuous change of color at the horizon. In a little harbour nearby, I could experience how the warm lights from the boats contrasted the blue color of the night. So far, the colors of the night were subtle and showed the quality of light I was looking for. The spooky atmosphere created by a a 30 second exposure caused a sailing boat to blur as it was gently pushed across the water by a soft breeze. The flying dutchman does exist after all. Around the harbour, I found plenty more interesting things to shoot with long time exposure. Streets where cars painted colored strips with their head and rear lights into the night. Click on the images below for a larger view of the shots in this chapter Es ist wieder soweit. Ich sitze am Meer und es wird mir bewusst, dass ich eigentlich schon alles um meinen Urlaubsort, den ich seit 10 Jahren kenne, fotografiert habe. Und was nun ? Vor meinem Urlaub ist mir ein kleines Booklet mit 52 Wochenend Projekten in die Hände gefallen, und ich fand die Landzeitbelichtungen und HDRI Techniken am interessantesten. Vor einigen Jahren habe ich Versuche mit HDRI Technik durchgeführt und war von den Resultaten nicht besonders überzeugt. Daher werde ich diesmal mit Langzeitbelichtungen beginnen. Die Nacht am Meer mit ihren tiefblauen Farben und den funkelnden Sternen ist ein guter Ausgangspunkt für meine Versuche. Blende 8 und 20 Sekunden Belichtungszeit bei ISO 100 sind gute Ausgangswerte. Stativ und Spiegelvorauslösung sind natürlich vorausgesetzt. Interessanterweise spielt auch der Wind mit und Langzeitbelichtungen sind heute Nacht kein Problem. Ich modifiziere die Belichtungszeiten auf 10 und 30 Sekunden um ein Bild mit möglichst viel Zeichnung in den Spitzlichtern zu bekommen. Die ersten Versuche ergeben Resultate mit schönen saturierten Farben. Interessanterweise funkeln auch die Sterne in der Aufnahme und die Farbe zeigt einen schönen Verlauf am Horizont.In einem kleinen Hafen in der Nähe sehe ich die warmen Lichter der Boote im Kontrast mit dem Blau der Nacht. Ein Boot wird von der sanften Briese über das Meer geschoben und erscheint wie ein Geisterbild. Der fliegende Holländer scheint also wirklich zu existieren.

Related Images: